Sonntag, 31. Dezember 2017

Silvestergoodies

Ihr Lieben, heute hab ich noch eine schnelle Idee für eure Silvestermitbringsel. 
Verwendet dazu habe ich schon das neue Designerpapier Einfach Spritzig, welches ihr während der Sale-A-Bration gratis bekommt.




Kleine Mini Wodka-Feige hab ich da drinnen verpackt - also nix für Kinder.

Es ist mit dem Falzbrett für Umschläge gestaltet und quasi ein "halbes Bonbon".
Die Anleitung dazu sehr ihr weiter unten. Ist ganz schnell fertig und sieht total süß aus.




Die Bänder in Calypso, Bermudablau und Anthrazitgrau sind wunderschön und glänzend - passend natürlich zum Designerapapier Einfach Spritzig und auch die bekommt ihr während der SAB gratis.





Den Wortlaut Prosit Neujahr habe ich ausgedruckt, da ich auf die Schnelle kein Stempelset gefunden hab. 

Hier ist die Anleitung dazu:

Die Papiergröße ist 5½" x 6" Inch und ihr falzt zuerst mit dem Falzbrett oder mit der Papierschneidemaschine 
bei der kürzeren Seite (5 ½") bei: 1" / 2" / 3" / 4" und 5" Inch
bei der längeren Seite (6" Inch) bei: 1" und 5" Inch (für den Oberteil und den Boden).





Dann faltet ihr bei 1" Inch (kurze Seite), lasst das Papier doppelt und legt auf dem Falzbrett für Kuverts bei 1" Inch an und stanzt aus.





Das wiederholt ihr 6x und dann ist der Oberteil fertig. Unten schneidet ihr den Boden ein und klebt die Klebelasche zu und dann den Boden. 

Füllt eurer Goodie mit einer Süßigkeit oder etwas anderem und befestigt ein Band rund um die Ausstanzungen - fertig 😊 

So soll alles aussehen, wenn ihr die Ausstanzungen alle habt.



Ich wünsche euch einen wunderbaren und lustigen Silvester, verbringt ihn gut.
Guten Rutsch und alles Liebe für 2018!

Barbara



Samstag, 30. Dezember 2017

Weihnachtspost

Ihr Lieben, ich melde mich jetzt wieder. War natürlich nicht untätig und habe alle neuen Frühjahrskataloge an euch verschickt. Sollten nächste Woche Montag/Dienstag bei euch ankommen.

Herzlichen Dank für die vielen Weihnachtskarten und lieben Wünsche und Geschenke, die mich erreicht haben. Ich habe mich über jede einzelne gefreut und sie dekorieren noch immer in meinen Workshopraum.













Vielen lieben Dank an alle!

Morgen hab ich noch eine schnelles Silvester-Mitbringsel für euch! 
Alles Liebe
Barbara





Sonntag, 24. Dezember 2017

Frohe Weihnachten - Merry Christmas





Ihr Lieben, ich wünsche euch und euren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest
und ein paar gemütliche Weihnachtstage im Kreise eurer Lieben.
Mögen all eure Wünsche in Erfüllung gehen!

Ich mach jetzt auch ein paar Tage Pause und genieße die Zeit mit meiner Familie!


Alles Liebe und bis bald
Barbara



Hier habe ich noch eine süße Weihnachtsgeschichte für euch:



Warum der Engel lachen musste
Die bevorstehende Geburt des Christkinds bereitete den Engeln ziemliches Kopfzerbrechen. Sie mussten nämlich bei ihren Planungen sehr vorsichtig sein, damit die Menschen auf Erden nichts davon bemerkten. Denn schließlich sollte das Kind in aller Stille geboren werden und nicht einen Betrieb um sich haben, wie er in Nazareth auf dem Wochenmarkt herrschte.
Probleme gab es auch bei der Innenausstattung des Stalles von Bethlehem. An der Futterraufe lockerte sich ein Brett aber hat jemand schon einmal einen Engel mit Hammer und Nagel gesehen?! Das Stroh für das Krippenbett fühlte sich hart an, das Heu duftete nicht gut genug, und in der Stalllaterne fehlte das Öl.
Aber auch was die Tiere anbetraf, gab es allerhand zu bedenken. Genau an dem für den Engelschor auserwählten Platz hing ein Wespennest. Das musste ausquartiert werden. Denn wer weiß, ob Wespen einsichtig genug sind, um das Wunder der Heiligen Nacht zu begreifen? Die Fliegen, die sich Ochse und Esel zugesellt hatten, sollten dem göttlichen Kind nicht um das Näslein summen oder es gar im Schlafe stören. Nein, kein Tier durften die Engel vergessen, das etwa in der hochheiligen Nacht Unannehmlichkeiten bereiten könnte.
Unter dem Fußboden im Stall wohnte eine kleine Maus. Es war ein lustiges Mäuslein, das sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen ließ, höchstens, wenn die Katze hinter ihm her war. Aber dann flüchtete es schnell in sein Mäuseloch zurück. Im Herbst hatte die Maus fleißig Früchte und Körner gesammelt; jetzt schlief sie in ihrem gemütlichen Nest. Das ist gut, dachte der verantwortliche Engel, wer schläft, sündigt nicht, und bezog die Maus nicht weiter in seine Überlegungen ein.
Nach getaner Arbeit kehrten die Boten Gottes in den Himmel heim. Ein Engel blieb im Stall zurück; er sollte der Mutter Maria in ihrer schweren Stunde beistehen. Damit aber keiner merkten konnte, dass er ein Engel war, nahm er seine Flügel ab und legte sie sorgsam in eine Ecke des Stalles. Als die Mutter Maria das Kind gebar, war sie sehr dankbar für die Hilfe des Engels.
Denn kurz darauf kamen schon die Hirten, nachdem sie die frohe Botschaft gehört hatten, und der Hütehund und die Schafe. Obwohl die Männer sich bemühten, leise zu sein, und sozusagen auf Zehenspitzen gingen, klangen ihre Schritte doch hart und der Bretterboden knarrte. War es da ein Wunder, dass die Maus in ihrem Nest aufwachte? Sie lugte zum Mäuseloch hinaus und hörte die Stimme " Ein Kind ist uns geboren ...", konnte aber nichts sehen.
Neugierig verließ sie ihr schützendes Nest und schon war die Katze hinter ihr: Schnell wollte das Mäuslein in sein Mäuseloch zurück, aber ein Hirte hatte inzwischen seinen Fuß darauf gestellt. "Heilige Nacht hin oder her", sagte die Katze zu der entsetzten Maus, "jetzt krieg ich dich!"
Und damit ging die wilde Jagd los. Die Maus in ihrer Angst flitzte von einer Ecke in die andere, sauste zwischen den Beinen der Hirten hindurch, huschte unter die Krippe und die Katze immer hinterher: Zwischenzeitlich bellte der Hütehund und die Schafe blöckten ängstlich. Irgendwo gackerte aufgeregt eine Henne.
Die Hirten wussten nicht recht, was los war, denn eigentlich waren sie gekommen, um das Kind anzubeten. Aber sie konnten ja ihr eigenes Wort nicht mehr verstehen, und alles rannte durcheinander: Es ging zu wie in Nazareth auf dem Wochenmarkt.
Als die Engel im Himmel das sahen, ließen sie buchstäblich ihre Flügel hängen. Es ist tröstlich zu wissen, dass auch so unfehlbare Wesen wie Engel nicht an alles denken. Das Mäuslein indessen befand sich in Todesangst. Es glaubte seine letzte Sekunde schon gekommen, da flüchtete es in seiner Not unter die Engelsflügel. lm gleichen Moment fühlte es sich sachte hochgehoben und dem Zugriff der Katze entzogen. Das Mäuslein wusste nicht, wie ihm geschah. Es schwebte bis unters Dachgebälk, dort hielt es sich fest. Außerdem hatte es jetzt einen weiten Blick auf das ganze Geschehen im Stall.
Die Katze suchte noch ungläubig jeden Winkel ab, aber sonst hatte sich alles beruhigt. Der Hütehund, bewachte die ruhenden Schafe. Die Hirten knieten vor der Krippe und brachten dem Christkind Geschenke dar. Alles Licht und alle Wärme gingen von diesem Kinde aus. Das Christkind lächelte der Maus zu, als wollte es sagen, "Gell, wir wissen schon, wen die Katze hier herunten sucht". Sonst hatte niemand etwas von dem Vorkommnis bemerkt.
Außer dem Engel, der heimlich lachen musste, als er die Maus mit seinen Flügeln sah. Er kicherte und gluckste trotz der hochheiligen Stunde so sehr, dass sich der heilige Josef schon irritiert am Kopf kratzte.
Es sah aber auch zu komisch aus, wie die kleine Maus mit den großen Flügeln in die Höhe schwebte. Die erstaunte Maus hing also oben im Dachgebälk in Sicherheit.
Und ihre Nachkommen erzählen sich noch heute in der Heiligen Nacht diese Geschichte. Macht ihnen die Speicher und Türme auf, damit sie eine Heimat finden - die Fledermäuse - wie damals im Stall von Bethlehem.





Freitag, 22. Dezember 2017

schnelle Box mit dem Falzbrett für Geschenkstüten

Heute hab ich noch eine Verpackungsidee für Kleinigkeiten für euch, wenn es ganz schnell sein muss.

Mit dem Falzbrett für Geschenkstüten könnt ihr nämlich nicht Geschenkstüten zaubern, sondern auch "normale" Boxen.



Dazu braucht ihr natürlich euer Falzbrett für Geschenkstüten und schneidet euch das Papier wie auf dem Brett angegeben zu.

Ich habe das Designerpapier Weihnachten in aller Welt dazu verwendet und es zugeschnitten auf 6" x 12" Inch.

12" Ich ist für die größte Einteilung auf dem Falzbrett und ihr müsst auf L falzen.

Dabei braucht ihr nur stanzen und falzen wie ihr es gewohnt seid, allerdings das Triangle nicht (also die drei kleinen Falzlinien, damit das Sacker einknickt NICHT falzen).

Das macht ihr auch auf der gegenüberliegenden Seite und klebt die Laschen bei einer Seite zusammen. 





Das Band drumherum habe ich geklebt, oben in die großen Laschen ein Loch gestanzt, das Band durchgefädelt und zu einer Masche gebunden.

Noch ein hübscher Spruch drauf - hier habe ich den Spruchmit den süßen Lebkuchenmännchen aus dem Stempelset The Little Things verwendet - und fertig ist eure schnelle Box für allerlei Kleinigkeiten.




  

Genießt noch die zwei Tage vor Weihnachten, hoffentlich ohne viel Hektik!

Alles Liebe
Barbara








Mittwoch, 20. Dezember 2017

Teamgeschenke

Vor fünf Jahren, als ich mich dazu entschlossen habe, Stampin' Up! Demonstratorin zu werden, habe ich das in erster Linie getan, um diese tollen Produkte günstiger zu erwerben.

Nie im Leben hätte ich mir gedacht, dass ich 5 Jahre später so ein großes Team habe und ich muss schon sagen, ich bin wirklich gesegnet mit diesem wunderbaren Teammädls und schätze mich auch sehr glücklich darüber.
- das also zur Einleitung 😊


Und schon im Frühjahr habe ich mich mit einem meiner Teammädl, die liebe Ingrid Toriser, zusammen gesprochen und sie gefragt, ob sie vielleicht meine Weihnachts-Teamgeschenke nähen könnte?

Denn Ingrid ist nicht nur mit Papier, Stempel und Stanzen wahnsinnig kreativ - sie kann auch wunderbar nähen und hat allen Mädls zum Geburtstag ein kleines Täschchen genäht und geschenkt.

Und das sind sie - die süßen Täschchen...



Diese süßen Taschen sind gedacht für all die Klebemittel, Perlen oder Bänder, die sonst irgendwie am Basteltisch herum liegen.  Ingrid hat sie in der richtigen Größe genäht und dank der praktischen Henkeln, können sie auch zum Teamtreffen mitgenommen werden. 







Und alle "meine" Mädls vom gesamten Team haben ein Tascherl erhalten und wir - Ingrid und ich - konnten ihnen damit hoffentlich eine Freude bereiten.




Ich schätze diesen Zusammenhalt und diese Gemeinschaft in meinem Team sehr. Ich bin dankbar dafür, alle kennen lernen zu dürfen.

Ich danke auch der lieben Ingrid von ganzen Herzen, dass sie diese Idee umgesetzt hat und schon seit dem Frühjahr daran gearbeitet hat.





Und oft werde ich gefragt, wie das "Geheimnis" von diesem Geschäft lautet - ganz einfach: miteinander kreativ sein, teilen, respektieren und wertschätzen und vor allem viel Spaß haben - ganz egal, ob man es als Geschäftsmöglichkeit sieht oder nur als Hobby. Jede(r) ist bei uns herzlich Willkommen - mein gesamtes Team und ich freuen sich auf Zuwachs  😊


In diesem Sinne, wünsche ich euch allen noch ein paar stressfreie Tage bis zum Weihnachtsfest!

Alles Liebe
Barbara





Dienstag, 19. Dezember 2017

Colour Your World Blog Hop - Weihnachten daheim

Herzlich Willkommen zu unserem letzten Blog Hop vom Colur Your World Team in diesem Jahr.


Bild könnte enthalten: Text


Und das ist unser Farbchallenge für dieses Monat:
Safrangelb - Pfirsich Pur - Marineblau und Petrol

Bild könnte enthalten: Text


Ich habe noch einmal mit den allseits beliebten Produktset Weihnachten daheim meine Karte gefertigt.





Den Hintergrund habe ich mit den Fingerschwämmchen gewischt. Zuerst einen Kreis mit der 1" Stanze auf einem Post it ausstanzen und diesen als Sonne oder Mond zum Abdecken verwenden.
Danach mit der hellsten Farbe (Safrangelbt) in kreisenden Bewegungen rund um den Kreis wischen und dann mit der nächsten Farbe ...





Die kleinen Häuschen aus dem Thinlits-Set Winterstädtchen sind in Marineblau ausgestanzt, verschieden angeordnet und dann auf die Karte mit Dimensionals aufgeklebt. Diesmal habe ich nur wenige ausgestanzten Teile wie Fenster und Türen von der Vorlage entfernt. Ich finde, auch so sieht das ganz interessant aus.





Für das Highlight habe ich wieder etwas Glitzer mit dem Wink of Stella auf die Häuser und Bäume aufgetragen.

Jetzt seid doch einmal gespannt, welch tolle Ideen all die anderen tollen Designmitglieder mit der Farbkombi haben.

Hier geht es weiter zur Anna 


Kein automatischer Alternativtext verfügbar.


Viel Spaß beim Hüpfen.
Alles Liebe
Barbara







Montag, 18. Dezember 2017

Weihnachtskarten - Malerische Weihnachten

Meine Weihnachtspost habe ich nun erledigt. Die Weihnachtskarten für meine lieben Kunden sowie die Weihnachts-Teamgeschenke an all "meine" Mädls sind nun verschickt und werden hoffentlich die eine oder andere glücklich machen.

Diese Weihnachtskarte habe ich wieder mit dem wunderschönen Stempelset "Malerische Weihnachten" gestaltet (leider gibt es dieses Set jetzt nicht mehr) und mit dem Stempelset Cheers to the Year.






Bei dieser Karte habe ich die Farbkombination Flüsterweiß - Savanne - Olivgrün und Kupfer gewählt - meine absoluten Favoriten dieses Jahr!





Die kleinen Bäumchen sind wieder mit den Stampin' Blends (Alkoholmarkern) coloriert und für ein wenig Glitzer auf den Bäumchen sorgt der Glitzerstift Wink of Stella.



Die Sternchen und der Kreis sind aus dem Stempelset Cheers  to the Year und in Kupfer embossed.



 

Ihr seht, auch die Kreisstanzen kommen hier wieder zum Einsatz und geben der Karte die Dimension. 





Ich wünsche euch eine schöne letzte Adventwoche.
Morgen gibt es dann wieder etwas vom Colour Your World Blog Hop - schaut doch wieder vorbei.

Alles Liebe
Barbara




Sonntag, 17. Dezember 2017

Schokoladeziehverpackung

Einen schönen 3. Adventsonntag wünsche ich euch.

Heute habe ich noch eine schnelle Idee für euch - eine Schokoladeziehverpackung. Die Box ist ganz rasch fertig und ein bisserl Verzierung und schon habt ihr noch ein kleines Geschenk.



Die Farbkombination Savanne - Vanille - Olivgrün mit Gold (oder Kupfer) ist eine wunderschöne und harmonische Farbzusammenstellung und passt nicht nur zu Weihnachten.




Die kleinen Schneeflocken und der Spruch sind in gold embossed und stammen aus dem Stempelset Gut geschmückt und (gehört zu den Thinlits geschmückter Stiefel).




Die große, goldene Schneeflocke ist aus dem Thinlits-Set Geschmückter Stiefel.





Habt noch eine schönen Sonntag, ihr Lieben!

Bis bald 
Barbara





Freitag, 15. Dezember 2017

Stern-Teelichterbox

Also, Weihnachten kommt immer so plötzlich, bei euch auch?

Jetzt hab ich fast ein bisserl Stress euch alle Projekte, die ich noch vorbereitet habe, zu zeigen.

Diese Teelichterbox habe ich bei einen meiner letzten Kurse mit den lieben Damen gefertigt. Es ist eine längliche Pizzabox und schnell gemacht (Anleitung weiter unten). Also gut geeignet für ein kleine Aufmerksamkeit für liebe Freundinnen oder Kolleginnen.




Dazu habe ich wieder dieses wunderschöne Designerpapier Voller Vorfreude verwendet und natürlich den Farbkarton in Chili.

Als besonderes Bling Bling - muss ja zu Weihnachten sein - sticht das kleine Mascherl mit dem Glitzerpapier in Rot hervor und dafür haben wir auch eine Handstanze - die Elementstanze Schleife - funktioniert super damit und sieht hübsch aus.







Habt ihr auch die roten Glitzersteinchen entdeckt? Das sind einfach unser "normalen" Strassschmuck-Steinchen, die sich in jeder gewünschten Farbe mit den neuen Alkoholmarkern Stampin' Blends einfärben lassen. Das funktioniert natürlich auch mit den Perlen.




Diese Teelichter bekommt ihr momentan überall dort wo es Weihnachtsdeko gibt.





Hier ist die Anleitung zu der länglichen Pizzabox:

Papiergröße: 8 3/4" x 8 1/4" Inch

falzen auf der längeren Seite (8 ¾") bei: 1 ¾", 3 ¼", 5" und 7 ½" Inch
und bei der kurzen Seite bei (8 ¼") bei: 1 ¼ und 7" Inch 

an den Seiten einschneiden und kleben.

Die Streifen vom Designerpapier schneidet ihr wie folgt:

2 Stück  5½" x 1" Inch
2 Stück  2 ¼" x 1" Inch und
1 Stück  5 ½" x 2 ¼" Inch



  

Habt noch viel Spaß bei euren kreativen,  weihnachtlichen Projekten.

alles Liebe
Barbara








Donnerstag, 14. Dezember 2017

Weihnachtsworkshop Pizzabox mit Kärtchen

Dieses tolle Projekt von Astrid von unserem Weihnachtsworkshop bin ich euch noch schuldig - die Pizzabox mit Kärtchen.

Ich zeige euch hier wieder nur die Bilder von Astrid - für eine tollen Blogbericht hüpft doch weiter zu Astrid.





Für dieses Projekt haben wir die fertige Pizzabox verwendet. Diese braucht man nur zusammenfalten und stecken.

Verziert wurde diese süße Box mit dem besonderen Desginerpapier Weihnachtslieder und dem Produktset Weihnachten daheim.




Innen befinden sich kleine Kärtchen in der Größe 3x3" Inch. Natürlich auch mit dem Produktset Weihnachten daheim gestaltet.









Für einen detallierten Blogbeitrag zu der wunderschön gestalteten Pizzabox, schaut doch bei Astrid vorbei.


Alles Liebe
Barbara










Mittwoch, 13. Dezember 2017

Weihnachtskarten - Labels to Love

Heute die dritte Version von meinen Weihnachtskarten, die ich nur mit Papier, Stempel und Stanzern hergestellt habe.




Diesmal mit dem wunderschönen Designerpapier Voller Vorfreude sowie dem Stempelset Labels to Love, welches auch zur Stanze Etikett für jede Gelegenheit passt.

 


Die Stanze Etikett für jede Gelegenheit habe ich auch wieder im Hintergrund verwendet und ein Stück Farbkarton in chili ausgestanzt und gegengleich hinter das embosste Etikett geklebt. 


Für den Bling-Bling-Effekt, der natürlich zu Weihnachten dazu gehört, habe ich das Glitzerpapier in rot und die wunderschönen Metallic-Schneeflocken verwendet.




Ihr seht, welch tolle Möglichkeiten ihr  mit den verschiedenen Kreisstanzen und und den Etikettenstanzen habt.  Aber auch die Blätterstanze kommt wieder zum Einsatz. Einfach perfekt für schnelle Projekte und Karten in großer Menge. 





Eine Idee hab ich noch für euch! Bis bald...



Alles Liebe
Barbara